Events

Back to All Events

Animal Companion (Berlin)

.....

3AM is a multi-disciplinary event that brings together artists and audience in order to challenge, experiment and reinvent formats of presentation, and/or to propose a moment where works can be tried out in a welcoming environment. As a part of 3AM, Hana Erdmann will be presenting her work Animal Companion. **I will be one of the performers.**

Animal Companion is a performance of companionship that applies principles of interspecies relations through choreography and image making in order to expand a possible repertoire of human relations. The work proposes the exhibition space as a social art space, and a vital arena for designing and collecting strategies for being together. Diverse registers of visuality and sensibility generate a place of public intimacy and sensitivity proposing the practice of being together as a creative one. 

The visitors engage artworks with and through the companionship of the performers and intersubjectivities emerge. Principles of touch, proximity and telepathy, co-create empathetic moments, and modes of communication that may seem otherwise inaccessible in everyday public life. 

Entry Fee: free | Location: Flutgraben (Am Flutgraben 3, 12435 Berlin, DE)

..

3AM ist ein multidisziplinäres Event, das Künstler*innen und Publikum zusammen bringt, um gängige Präsentations-Formate herauszufordern. Es wird mit Formaten experimentiert und neue Formen werden erfunden. Es besteht die Möglichkeit in wohlwollender Atmosphäre, eigene Ideen auszuprobieren. Im Rahmen der 3AM Veranstaltung, wird Hana Erdmann ihr Stück Animal Companion präsentieren. **Ich bin einer der Performer**

Animal Companion ist eine Performance über Gemeinschaft, in der durch Choreografie und Bild die Beziehungs-Prinzipien verschiedener Spezies angewandt werden, um das mögliche Repertoire menschlicher Beziehungen zu erweitern. Das Stück bietet einen Ausstellungsraum als sozialen Kunstraum an - einen lebendigen Bereich, in dem Strategien des Zusammenseins entwickelt und gesammelt werden. Verschiedene Sammlungen zu Visualität und Sensibilität generieren einen Ort öffentlicher Intimität und Sensibilität, der das Zusammensein als kreative Praxis nahelegt.

Indem Besucher*innen mit den Kunstwerken in Kontakt treten und Gemeinschaft mit den Performenden erleben, können Intersubjektivitäten entstehen. Prinzipien von Berührung, Nähe und Telepathie werden genutzt um gemeinsam Momente von Empathie und Arten der Kommunikation zu ermöglichen, die im alltäglichen öffentlichen Leben undenkbar erscheinen.

Entritt frei | Ort: Flutgraben (Am Flutgraben 3, 12435 Berlin, DE)

....

zwoisymearsclarke_animalcompanion
Earlier Event: May 15
Selfportrait 24 (Berlin)