Events

Back to All Events

Signals (Zürich)


zwoisymearsclarke_actionexhibition

....

I'm happy to be a part of the team presenting Alexandra Pirici's work Signals. It was a blast at the Berlin Biennial, so I'm happy to be working with these talented and wonderful performers as well as performing this work again.

The flow of information today is shaped by filter bubbles and algorithms. What are the social and electronic mechanisms that make a piece of information go viral around the world – for example, a picture of holidaymakers encountering refugees on a beach? Alexandra Pirici investigates these questions, giving visitors an opportunity to select the ‘30 most relevant stories’ from a selection of narratives and images. In the process, she turns the algorithms and value systems that the big search engines normally use on their heads. Five performers will be staging the selected stories live each day in the exhibition space. The work shows how subjectively our algorithm operates – in sharp contrast to the prevalent assumption that search engine rankings are objective. The work is presented as a part of Kunsthaus Zürich's exhibition Action!

CONCEPT Alexandra Pirici PERFORMANCE Sandhya Daemgen, Anna Jarrige, Leah Katz, Jared Marks, Zwoisy Mears-Clarke, Emily Ranford LIGHT DESIGN Andrei Dinu RANKING ALGORITHM CONSULTANCY AND INTEGRATION Jonas Lund VOICE ANNOUNCEMENTS RECORDED BY Aanisa R. Jama

Commissioned and coproduced by Berlin Biennale for Contemporary Art and Art Collection Telekom. Additional support from Rudolf Augstein Stiftung. Thanks to National Dance Center, Bucharest; Meredith Meredith

Entry Fee: 26/19 CHF (for further details) | Time: see Kunsthaus Zürich's Event Calender | Location: Kunsthaus Zürich (Heimplatz 1, 8001 Zürich, CH)

..

Ich freue ich, ein Teil des Teams zu sein, das Alexandra Piricis Arbeit Signals zeigen darf. Es war wirklich toll, auf der Berliner Biennale dabei zu sein und ich bin sehr glücklich darüber, dass ich mit diesen talentierten, wundervollen Performer*innen zusammenarbeiten und auftreten darf.

Filterblasen und Algorithmen prägen heute den Informationsfluss. Welche sozialen und elektronischen Mechanismen sorgen dafür, dass eine Information viral um die Welt geht – zum Beispiel eine Aufnahme von Urlaubern, die am Strand auf Flüchtlinge treffen? Alexandra Pirici geht diesen Fragen nach und gibt den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, aus einer Auswahl von Geschichten und Bildern die «30 relevantesten Storys» auszuwählen. Die normalerweise von den grossen Suchmaschinen verwendeten Algorithmen und Wertungssysteme stellt Pirici dabei auf den Kopf. Fünf Performerinnen und Performer stellen die ausgewählten Geschichten täglich live im Ausstellungsraum nach. Die Arbeit zeigt, wie subjektiv unser Algorithmus funktioniert – ganz im Gegensatz zur immer noch vorherrschenden Annahme, Suchmaschinenrankings seien objektiv. Signals ist in der Austellung von Kunsthaus Zürich Action!

KONZEPT Alexandra Pirici PERFORMANCE Sandhya Daemgen, Anna Jarrige, Leah Katz, Jared Marks, Zwoisy Mears-Clarke, Emily Ranford LICHTDESIGN Andrei Dinu BERATUNG UND INTEGRATION DES ALGORITHMISCHEN DATENRANKINGS Jonas Lund SPRACHANSAGEN AUFGENOMMEN VON Aanisa R. Jama

Im Auftrag und koproduziert von Berlin Biennale for Contemporary Art und Art Collection Telekom. Weitere Unterstützung von Rudolf Augstein Stiftung. Dank an National Dance Center, Bucharest; Meredith Meredith.

Eintritt: 26/19 CHF (für weitere Informationen) | Performancezeiten: siehe Kunsthaus Zürichs Kalender | Ort: Kunsthaus Zürich (Heimplatz 1, 8001 Zürich, CH)

....

....Installation view of Signals, 2016, Courtesy Alexandra Pirici, Photo Timo Ohler..Installationsansicht von Signals, 2016, Courtesy Alexandra Pirici, Foto Timo Ohler....
Later Event: August 11
Aggregate (Berlin)