Events

Back to All Events

Subjects of Position (Premiere, Berlin)

....

Dance not being perceived through sight but through touch changes the reception of physical differences: instead of being visible, they become palpable in the both senses of the word. At the heart of this intimate meeting of audience and performers is the protective and vulnerable surface of our bodies. What experiences are already stored within/on the surface of our bodies, and which new ones will be imprinted? Subjects of Position is offered as an invitation to consider how difference—and thereby otherness, normality, and exoticism—is created through visual as well as other sensory perceptions.

CONCEPT, CHOREOGRAPHY Zwoisy Mears-Clarke PERFORMANCE Charlotte Hartz, Silja Korn, Sophia Neises, Bernhard Richarz, Louise Trueheart CHOREOGRAFIC ASSISTANCE Louise Trueheart DRAMATURGY Maja Zimmermann LIGHT DESIGN Emese Csornai

A production by tanzfähig und Zwoisy Mears-Clarke. With support from ada Studio.

Suitable for German and English speakers. Accessible for blind, visually disabled, and sighted persons as well as pedestrians and persons who use wheelchairs that have a short backrest or a thin one made of fabric. The performance utilizes audience participation, which involves touching and being touched. 

Location: Tanztage Berlin Festival (Sophiensaele, Sophienstraße 18, 10178 Berlin, DE) 

..

Tanz nicht durch Blicke sondern Berührung wahrzunehmen, verändert die Rezeption körperlicher Unterschiede: Statt sichtbar, werden sie im doppelten Sinne greifbar. Die schützende und verletzliche Oberfläche unseres Körpers steht im Mittelpunkt dieses intimen Aufeinandertreffens von  Publikum und  Performer_innen. Welche Erfahrungen sind bereits im Körper gespeichert, welche neu? Eine Performance als Einladung, zu überdenken, wie Differenz — und dadurch 'Anderssein' (auf Englisch: Otherness), Normalität und Exotismus — durch visuelle und andere sensorische Wahrnehmung hervorgebracht wird.

KONZEPT, CHOREOGRAFIE Zwoisy Mears-Clarke PERFORMANCE Charlotte Hartz, Silja Korn, Sophia Neises, Bernhard Richarz, Louise Trueheart CHOREOGRAFISCHE ASSISTENZ Louise Trueheart BERATUNG DRAMTURGIE Maja Zimmermann BERATUNG LICHT DESIGN Emese Csornai

Eine Produktion von tanzfähig und Zwoisy Mears-Clarke. Mit Unterstüztung von ada Studio

Geeignet für deutsch- und englischsprachiges Publikum. Barrierefrei für sowie blinde, sehbehinderte und sehende Menschen als auch für Fußgänger und Rollstuhlfahrer_innen mit niedriger oder Rückenlehne aus Textil. Die Performance beruht auf einer Beteiligung des Publikums durch Berührung. 

Ort: Tanztage Berlin Festival (Sophiensaele, Sophienstraße 18, 10178 Berlin, DE) 

....

KartstenHein.jpg
....Photo: Karsten Hein..Foto: Karsten Hein....
Earlier Event: October 28
Hors de Combat (Frankfurt)
Later Event: January 4
Subjects of Position (Berlin)