Events

Back to All Events

Aggregate (Berlin)


....Neuer Berliner Kunstverein presents the first solo exhibition of Alexandra Pirici in Germany. Conceived as a living environment, the exhibition Aggregate forms the framework for more than 80 performers, who together with the visitors define the exhibition space in a swarm movement. Based on embodied memories that negotiate fragments of the common world heritage, the work refers to mankind’s attempt to preserve essential aspects of its existence in time capsules, such as NASA’s “Voyager Golden Records”, comprising selected information on life on Earth in order to make it available for other, alien species.

Pirici addresses such an “ark” as a process, in which information is subjectively selected and transformed, fitting into categories such as life forms, sounds from Earth, cultural achievements, scientific techniques and knowledge, but also inanimate objects and the uncategorizable. The chosen elements are redefined in the process of their transmission. In Aggregate, this action emerges in a constant stream of bodies, which includes the visitors of the exhibition; selected common memories belonging to different canons and historical stages emerge and disappear through enactment. In this way, the living environment adapts, multiplies and amplifies individual and collective proposals; instances or images—either canonical or less recognizable—undergo a process of abstraction, of being embodied, digested and produced anew. By hybridizing the one with the many, what is archived and understood as exemplary is revealed as always multiple, as always becoming.

Aggregate invites us to experience how we define our identity in a collective and how this process is shaped by the selective recollection of memories we would like to save for ourselves in the present and the future. In exploring Pirici’s project, the usual distance between the work of art and the viewer is deconstructed by the mass of the performers occupying the space, stimulating and influencing the movement of the visitors. The art space is questioned and jointly defined. The movement towards the work of art becomes part of the work itself, as the work emerges from movement.

Entry fee: free of charge | Time: Saturday–Wednesday 2–6 pm/Thursday 6–8 pm/Closed on Monday | Location: Neuer Berliner Kunstverein (Chausseestraße 128-129, 10115 Berlin, DE)

Facebook event>

..

Der Neue Berliner Kunstverein präsentiert die erste Einzelausstellung von Alexandra Pirici in Deutschland. Als lebendiges Environment angelegt, bildet die Ausstellung Aggregate den Rahmen für über 80 PerformerInnen, die zusammen mit den BesucherInnen den Ausstellungsraum in einer Schwarmbewegung definieren. Basierend auf verkörperten Erinnerungen, die Fragmente eines gemeinsamen Welterbes verhandeln, nimmt das Werk Bezug auf Versuche der Menschheit, wesentliche Aspekte ihres Daseins in Zeitkapseln festzuhalten, wie etwa in Form der „Voyager Golden Records“ der NASA, die ausgewählte Informationen zum Leben auf der Erde anderen, außerirdischen Spezies zur Verfügung stellen sollten.

Pirici thematisiert eine solche „Arche“ als Prozess, in dem Informationen subjektiv selektiert und transformiert werden, welche sich in Kategorien einfügen wie Lebensformen, Sound von der Erde, kulturelle Errungenschaften, wissenschaftliche Techniken und Erkenntnisse, aber auch unbelebte Objekte und Nicht-Einzuordnendes. Die ausgewählten Elemente werden im Prozess ihrer Übertragung redefiniert. In Aggregate passiert dies in einem ständigen Strom der Körper, der die BesucherInnen der Ausstellungen umfasst; durch Inszenierung entstehen und verschwinden ausgewählte, geteilte Erinnerungen aus verschiedenen Kanons und historischen Zeitabschnitten. Dabei adaptiert, vervielfältigt und verstärkt das lebende Environment individuelle und kollektive Vorschläge; Vorgänge und Bilder – sowohl kanonische als auch nicht eindeutig identifizierbare – durchlaufen einen Prozess der Abstraktion, der Verkörperung, Einverleibung und Neuproduktion. Durch die Hybridisierung des Einen mit dem Vielen, wird das, was archiviert wird, erkennbar als grundsätzlich multipel, als stets im Werden begriffen.

Aggregate lädt dazu ein, zu erleben, wie wir unsere Identität im Kollektiv definieren und welche Rolle dabei die selektive Rückbesinnung auf Erinnerungen, die wir für unser Selbst in Gegenwart und Zukunft bewahren möchten, spielt. In der Auseinandersetzung mit Piricis Projekt wird auch die übliche Distanz zwischen Kunstwerk und BetrachterIn dekonstruiert, indem die Masse der PerformerInnen den Raum besetzt und die Bewegung des Publikums anregt und beeinflusst. Der Kunstraum wird hinterfragt und gemeinsam definiert. Die Bewegung zum Kunstwerk hin wird Teil des Werks selbst, indem das Werk aus Bewegung hervorgeht.

Eintritt frei | Performancezeiten: Samstag–Mittwoch 14–18 Uhr/Donnerstag 18–20 Uhr/Montag geschlossen | Ort: Neuer Berliner Kunstverein (Chausseestraße 128-129, 10115 Berlin, DE)

Facebook Event>

....

 

....Photo: Alexandra Pirici..Foto: Alexandra Pirici....
Earlier Event: June 23
Signals (Zürich)
Later Event: August 20
Color Block Retreat (Stolzenhagen)