How to Greet Like a Jamaican: Step 2

Fotos: Eduardo Abrantes

Eine Einladung zum Abendessen mit interkulturellem Austausch

How to greet like a jamaican: step 2

2020

In How to Greet Like a Jamaican: Step 2, bietet Zwoisy als Gastgeber eine Einladung zu einem Abendessen mit interkulturellem Austausch an. Serviert wird aus der traditionellen Küche seines Heimatlandes, Jamaika. Vom Decken des Tisches bis zur Bereitstellung von Themen zum Gesprächseinstieg, zielt die Performance darauf ab, die historischen Spuren, die wir alle in uns tragen und welche die Art und Weise prägen, wie wir heutzutage ‚Gastfreundschaft‘ ausleben, zu versammeln.

Für den Körper dieses Schwarzen Mannes (der des Künstlers), ist die Arbeit mit kolonialen Spuren verbunden.  Denn seine Fähigkeiten als Gastgeber wurden ihm übermittelt – die Fähigkeiten, die früheren Generationen eingemeißelt wurden, haben die Kochgewohnheiten von Zwoisys Eltern geprägt und schließlich auch die Art und Weise, wie er selbst in Berlin kocht und einlädt. Die Fragen „Wie haben wir gelernt zu (be-)dienen?“, „Wen haben wir bedient?“, „Wen möchte ich bedienen?“ und „Wie (be)diene ich?“ werden in dem Stück ineinander verwoben.

Geeignet für englischsprachiges Publikum.

Konzept & Performance: Zwoisy Mears-Clarke
Musik: Joy Mariama Smith
Kostüm: George Scott

Mit freundlicher Unterstützung von Life Long Burning, Veem House for Performance, SAVVY Contemporary und Art Spin Berlin.