Fotos: Zwoisy Mears-Clarke, Florence Freitag

2020

Landing

Landing
Landing in roots
Landing in shifting sands

Hallo,
dieses Stück ist aus meinem Wunsch heraus entstanden dass wir, die Bewohner*innen Deutschlands, die Ovaherero und die Nama, uns endlich als verbunden wahrnehmen. Darüber hinaus ist es auch ein Ort für weitere persönliche Wünsche und Sehnsüchte. Es eröffnet sich ein Raum, sich selbst neu zu orientieren, sich anders zu verhalten und die Herzen wieder zu öffnen.

Sie bekommen die Anleitung für diese besondere Performance als Brief von mir zugeschickt. Dadurch werden Sie zu meinerm Verbündeten und erwecken das Werk zum Leben. Sie sind derdie Choreograf*in Ihrer eigenen Empfindungen und Gefühle, die getanzt werden, das Werk bereichern und abrunden. Ich vertraue Ihnen dieses Werk an und ich vertraue auf Ihre Kreativität, wenn Sie diese Performance für sich selbst als einzigen Zuschauer aufführen.

Foto: Zwoisy Mears-Clarke, Florence Freitag

Ein herzliches toi toi toi,
Ihr Zwoisy Mears-Clarke

Konzeption, Partitur:  Zwoisy Mears-Clarke
Dramaturgie: Manon Parent
Dramaturgie, Schwerpunkt, Barrierefreiheit: Sophia Neises
Outside Eye, Deutsche Übersetzung, Produktionsassistenz: Florence Freitag, Birte Opitz
Übersetzung in Gebärdensprache: Benedikt Sequeira Gerardo
Performance: Wir

Mit freundlicher Unterstützung von yomma GmbH